Das Unternehmen Chopard war früher ein reiner Schmuck- und Uhrenhersteller ‒ heute ist es eine internationale Marke. Dies ist nicht zuletzt dem an der Spitze stehenden Familienclan Scheufele zu verdanken. Steigendes Markenbewusstsein erfordert jedoch eine strikte Kontrolle des Absatzes, denn nur was rar ist, bleibt auch wertvoll.